Vollkasko in der Kfz Versicherung

Besonders empfehlenswert bei Neufahrzeugen und neuwertigen PKWs ist die Vollkaskoversicherung. Genau wie die Teilkaskoversicherung versichert diese Kasko-Versicherung jede Menge an Möglichkeiten, wie Schäden entstehen können. Darüber hinaus sind es aber auch Schäden am Fahrzeug, die der Fahrer des Fahrzeuges selbst verursacht.

Genial ist, dass die Vollkasko so gut wie alle Schäden an Ihrem Auto ersetzt! Als Fahrzeughalter oder Fahrer ist das Auto über die Kollisionskasko versichert, wenn man einen Unfall verursacht. Ebenso ist das Auto versichert, wenn der Unfallgegner Fahrerflucht begeht und nicht mehr ermittelt werden kann. Oder Ihr Auto wird durch Vandalismus beschädigt.

Denken Sie daran, dass selbst kleine Blessuren und Lackschäden beim Einparken eine Menge Geld kosten können. Wenn Sie ein neues Auto haben, dann ärgern Sie sich doch ganz bestimmt so richtig über jede noch so kleine Macke? Oder denken Sie daran, jemand kratzt Ihnen den Lack auf. Wenn Sie keine Vollkaskoversicherung haben, dann zahlen Sie solche und andere Schäden aus Ihrer eigenen Tasche. Wenn Sie das so nicht hinnehmen wollen, dann sichern Sie einfach Ihr Auto mit einer Vollkasko ab. Dieser Versicherungsschutz kostet auch gar nicht mal so viel mehr, denn durch eine vereinbarte Selbstbeteiligung können Sie die Versicherungsprämie auch noch drücken.
» Jetzt Versicherungstarife mit Vollkasko vergleichen!


Autoversicherungen vergleichen