Teilkaskoversicherung: Sinnvoll oder nicht?

Überwiegend dann, wenn sich die Vollkaskoversicherung immer weniger rechnet, kann man sich für die günstigere Variante der Teilkaskoversicherung entscheiden. Diese Versicherung ist hingegen zur Kfz-Haftpflichtversicherung kein Muss, sondern eine optionale Variante! Dennoch nehmen viele Autofahrer die Teilkasko mit rein, auch wenn man sie nicht haben muss.

Eine Teilkaskoversicherung ersetzt bei Beschädigung, Zerstörung oder Verlust Ihres Fahrzeuges die erforderlichen Kosten für die Wiederherstellung oder Wiederbeschaffung des Autos. Die Schäden können dabei hervorgerufen werden durch (Beispiele):

  • Brand oder Explosion
  • Entwendung, Diebstahl, Raub
  • Unterschlagung
  • Überschwemmung, Sturm, Hagel, Blitzschlag (Elementarschäden)
  • Zusammenstoß mit Wild
  • Bruchschäden an der Autoverglasung (z.B. Steinschläge)
  • Schäden an der Verkabelung, Elektrik und Elektronik (Kurzschluss)
  • Marderbisse

Allerdings: Wenn Sie Schäden durch selbstverschuldete Unfälle oder Vandalismus abdecken wollen, dann brauchen Sie eine Vollkaskoversicherung.
» Sie wünschen für Ihr Auto einen günstigen Versicherungstarif mit Teilkasko?


Autoversicherungen vergleichen