Neue Rabattstaffel für die Kfz-Versicherung

Ab dem Jahr 2012 greift bei einigen Kfz-Versicherungen die neue Rabattstaffel. Doch nicht alle Kfz-Versicherungsanbieter ziehen mit. Deshalb lohnt sich für so manche Autofahrer ein Versicherungsvergleich zu tätigen, damit der Geldbeutel nicht übermäßig strapaziert wird.

Was ist unter einer Rabattstaffel zu verstehen?

Kfz-Versicherungen bewerten jeden Autofahrer nach einem Rabattsystem in Bezug auf die zu bezahlende Versicherungsprämie ein. Ganz besonders davon betroffen sind Fahranfänger. Diese wurden bisher von einigen Anbietern, sofern keine Sondervereinbarung getroffen wurde, mit 200 Prozent der eigentlichen Versicherungsprämie eingestuft. Dies soll sich ab 2012 auf 100 Prozent verringern. Autofahrer, die bisher keinen Unfall verursacht haben, sollen in der in der günstigsten Schadenfreiheitsklasse nur noch 25 Prozent der eigentlichen Prämie entrichten müssen. Doch wie erwähnt ziehen bei Weitem nicht alle Kfz-Versicherungen bei dem neuen Rabattsystem mit.

Der Schadenfreiheitsrabatt

Einige Versicherungen geben ihren langjährigen Kunden einen sogenannten „Rabattretter“. Dies bedeutet, dass bei einem selbst verschuldeten Unfall, normalerweise die Rückstufung in die nächsthöhere Schadenfreiheitsklasse eintritt. Das ist bei dem „Rabattretter“ nicht der Fall. Dieser Rabattschutz soll mit der neuen Rabattstaffel wegfallen. Doch sollten sich Autofahrer nicht zu früh freuen, denn es ist nicht alles „Gold, was glänzt“.

Auch wenn für so manche Autofahrer das neue Rabattsystem eine niedrigere prozentuale Auswirkung haben sollte, bedeutet das nicht, dass auch die Zahlungen entsprechend niedriger ausfallen. Hier darf nicht vergessen werden, dass neben der Rabattstaffel auch noch der Grundbetrag mit in die Prämienforderung einberechnet wird. Und dieser Grundbetrag soll nach dem neuen Rabattsystem dann entsprechend aktualisiert werden, wenn man sein Kfz versichern lässt.

Deshalb ist es schon jetzt für Autofahrer ganz besonders wichtig, sich genau zu erkundigen, welche Kfz-Versicherungsanbieter ab 2012 sich dem neuen Rabattsystem anschließen oder nicht.

Und vergessen Sie auf keinen Fall, dass die Versicherungen, die das neue Rabattsystem nutzen, den Grundbetrag aktualisieren. Jeder Autofahrer, der wechseln möchte, sollte ganz besonders auf die kleingedruckten Bereiche in den AGB jeder Versicherung achten. In vielen Fällen dürfte es auch ratsam sein, bei dem derzeitigen Kfz-Versicherungsanbieter zu bleiben. Für viele Versicherungsnehmer sind vertragliche Ausdrücke oftmals ein „spanisches Dorf“, deshalb sollte ein Versicherungsnehmer sich genau erkundigen, was welcher Fachbegriff in Wirklichkeit bedeutet.


Autoversicherungen vergleichen