Kfz-Versicherung Sonderkündigungsrecht

Manchmal verpasst man es, die Kfz-Versicherung zu kündigen. Wenn Sie trotzdem noch in eine günstigere Autoversicherung wechseln wollen, dann erfahren Sie jetzt mehr zum Sonderkündigungsrecht.

Ihre Kfz-Versicherung wird teurer

Das Recht der Sonderkündigung und somit zur außerordentlichen Kündigung haben Sie immer dann, wenn Sie den 30.11. als Stichtag zur Kündigung der Kfz-Versicherung verpasst haben sollten. Allerdings muss Ihre Kfz-Versicherung teurer werden. Somit können Sie auch noch nach dem 30.11. Ihre Autoversicherung kündigen, wenn Ihre Versicherung für das kommende Jahr einen höheren Beitrag haben will, der allerdings nicht auf einer Rückstufung in der SF-Klasse basiert! Wird Ihre Autoversicherung also einfach teurer, ohne dass dabei der Leistungsumfang zunimmt, können Sie kündigen. Dies gilt ebenso, wenn Sie die Beitragsrechnung oder Mitteilung über die Versicherungsprämie im neuen Jahr erhalten. Sie haben ab Bekanntwerden 4 Wochen Zeit. Die Kündigung geht also auch rückwirkend zum 31.12.

Es ändert sich Regionalklasse oder Typklasse

Prinzipiell wird meistens ein höherer Beitrag auf einer Umstufung in der Regionalklasse oder Typklasse basieren. Ein Problem ist natürlich das Erkennen einer verdeckten Preiserhöhung. Das bedeutet, dass die Preiserhöhung auf den ersten Blick nicht sichtbar wird, weil sie durch die Besserstufung in der Schadenfreiheitsklasse verdeckt wird. Nachrechnen und genau hinschauen hilft also! Vergleichen Sie unbedingt die Rechnung für das Folgejahr mit der Rechnung für das laufende Jahr. Vergleichen Sie dabei die Angaben bei der Typklasse und der Regionalklasse!

Nach einem Unfall haben Sie ein Sonderrecht zum Kündigen

Hatten Sie einen Unfall, der von Ihrer Versicherung reguliert wurde, dann können Sie 4 Wochen nach der Schadensregulierung auch kündigen. Mehr oder weniger fällt dies auch unter das Sonderkündigungsrecht. Allerdings lässt sich der Spieß auch umdrehen: Die Autoversicherung hat ebenso das Recht, Ihnen die Versicherung zu kündigen! Im Allgemeinen ist die Kündigung nach einem Unfall seitens des Versicherungsnehmers nicht sinnvoll.

Ob es sich für Sie lohnt, das Sonderkündigungsrecht in Anspruch zu nehmen und Ihre Kfz-Versicherung zu kündigen, erfahren Sie innerhalb weniger Minuten durch unseren Service des kostenlosen Vergleichs!
» Vergleichen Sie jetzt die verschiedensten Versicherungen!


Autoversicherungen vergleichen